GetHits: 2305

Marsch für Jesus 2019

... jetzt ist die Zeit!

Warum ein Marsch für Jesus in Klagenfurt



Wir wollen Jesus öffentlich bekennen:

Christen sind keine schweigende Minderheit sondern berufen, Salz der Erde sein.
Wir wollen unseren Glauben aktiv in der Gesellschaft leben. Wir wollen ein Zeichen setzen, einen Kontrapunkt zu der Tendenz, dass Christsein immer mehr aus dem öffentlichen Raum verbannt und ins Private und Kirchenräume abgeschoben wird.


Wir wollen Einheit in der Vielfalt bezeugen:

Einen aktiven Glauben an den lebendigen Jesus gibt es in den verschiedensten Kirchen. Wir alle haben erlebt, dass Jesus uns erlöst hat und folgen Ihm nach. Gemeinsam wollen wir bekennen, dass Christen aus den verschiedensten Konfessionen einen lebendigen Glauben an Jesus haben.


Wir wollen gemeinsam für unsere Stadt und unser Land beten:

Unser Land braucht Gottes Hilfe.
Wir wollen für alle beten, die im Land Verantwortung tragen und auch für die kommende Bundesregierung.
Sie wird in dieser Zeit ganz besonders Weisheit und Mut brauchen.


Miteinander wollen wir beten für:

  • die Einheit der Christen
  • den Schutz des Lebens von der Empfängnis bis zum natürlichen Ende
  • unsere Politiker und eine gute Entscheidung bei den bevorstehenden Wahlen
  • ein gutes Miteinander der vielen verschiedenen Kulturen in unserem Land
  • für die weltweite Achtung der Religionsfreiheit, ganz besonders für die verfolgten Christen

Grußworte von Persönlichkeiten

Wer noch alles hinter dem Marsch für Jesus in Klagenfurt steht, und was sie dazu sagen ...


Pfr. Mag. Manfred Sauer

Superintendent Evangelische Kirche in Kärnten und Osttirol

Besonders in den vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit braucht es ein mutiges und öffentliches Bekennen, dass uns der Glaube an Christus trägt und leitet.

Msgr. Dr. Engelbert Guggenberger

Dompropst, Katholische Kirche Kärnten

In Jesus ist uns nicht nur eine Lehre geschenkt, die der europäischen Kultur ihr menschliches Gesicht gegeben hat, sondern auch ein Lebensmodell, das uns hilft, hoffnungsvoll und zuversichtlich in die Zukunft zu gehen.

Hubert Jarnig

Schriftführer des Rates der Freikirchen in Österreich

In unserem schönen Land mit so vielfältigen Ausdrücken nimmt auch die Vielfalt christlicher Kirchen zu, das führt aber nicht zwangsläufig zu mehr Trennung, sondern bietet die Chance für eine neu gewonnene Einheit in der Vielfalt. Echte Begegnung auf Augenhöhe kann so stattfinden, weil die Liebe und Hingabe zu Jesus Christus uns bereits verbindet und eint. Die "Freikirchen in Österreich" wollen diese Haltung mutig leben und ich lade Christen aus allen Kirchen herzlich ein, den wunderbaren Namen Jesus Christus in Klagenfurt groß zu machen.

Dechant Anton Opetnik

Im Namen des Leiterkreises der Charismatischen Erneuerung Kärnten

Wir - der Leiterkreis der CE Kärnten - freuen uns, dass der Marsch für Jesus eine Möglichkeit bietet in versöhnter Verschiedenheit gemeinsam zu bekennen: JESUS ist der HERR.Wir folgen damit dem Gebet Jesu in Johannes 17 um die Einheit und den Worten von Papst Franziskus zur CE zu Pfingsten in Rom: Der Hl. Geist bewirkt die Einheit – auf diese Weise schafft er ein neues Volk. Er verbindet, versammelt und stellt die Harmonie wieder her. Wir beten, dass dieser Tag für unser Land zum Segen wird, uns Einheit schenkt, die Herzen erneuert und uns lieben und verzeihen lehrt.

Sr. Mag. Maria-Andreas Weißbacher

kath. Kirche Kärnten

Gerechtigkeit, Versöhnung und Friede sind stark gewichtete Inhalte der Botschaft Jesu. Er hat sie gelebt und durch sein Sterben bezeugt. Weil diese Werte für unsere Gesellschaft so große Bedeutung haben, weisen wir in der Öffentlichkeit auf diesen Jesus hin. Wir danken und bitten, damit sein Geist uns mehr und mehr erfülle und erneuere.

Sabine und Michael Unterberger

Pastoren LIFE-Church Wolfsberg

Jesus ist unser Mittelpunkt. Das wollen wir beim Marsch für Jesus feiern. Der Glaube an Jesus gibt Hoffnung - er ist die Hoffnung für Österreich. Wer glaubt, ist nie allein.

Pfarrer Janez Tratar

Provisor Geistl. Rat, Eberndorf

Jezus je edini, ki pozna globine človeka. On ve, zakaj človek danes trpi, On ve za pot. On ne zavaja in ne vara. Majhen korak za boljši svet naj bo ta "Marš za Kristusa". Dandanes si moramo kristjani vseh veroizpovedi podati roke. Pridi in praznujmo.

Gottfried Knirsch

GospelHouse Klagenfurt

Jesus hat nur einen Leib – die Gemeinschaft aller Gläubigen – und Er möchte, dass dieser in Einheit die Herrlichkeit Gottes auf Erden ausdrückt. Dafür ist der „Marsch für Jesus“ eine gute Gelegenheit.

Manfred und Fini Wieser

Miteinander für Europa Regionalgruppe Kärnten

Miteinander für Europa unterstützt den Marsch für Jesus als Möglichkeit der Begegnung in der Vielfalt der christlichen Konfessionen auf dem Weg der Versöhnung. Wir sagen JA zu christlichen Werten in Europa. Wir sagen: JA, CHRISTUS ist unsere Mitte. IHM folgen wir.  Miteinander, wie sonst?

Gabriele Rotzler

Koordinatorin Frühstückstreffen für Frauen, villach

Als „Frühstückstreffen für Frauen“ in Villach befürworten wir den Marsch für Jesus, da er eine gute Möglichkeit bietet, gemeinsam mit Christen aus verschiedenen Denominationen unseren Glauben an Jesus Christus öffentlich zu bezeugen. Wir sehen mit Besorgnis den Trend, dass christlicher Glauben und Werte immer mehr in die Privatsphäre verdrängt wird. Es ist an der Zeit, dass Jesus in der Öffentlichkeit wieder zum Thema wird.

Manuela Steiner

Koordinatorin Jugend für das Leben Kärnten

Immer wieder treffe ich Menschen, die in der heutigen Zeit unter Schnelllebigkeit, Konsumwahn und Konkurrenzdruck zusammenzubrechen drohen. Gerade für neues Leben bleibt dann kaum noch Raum. Nur die Liebe zu Jesus kann die Kraft geben, in diesen Situationen standhaft zu bleiben – und diese Botschaft möchte ich weitergeben. Darum unterstütze ich den Marsch für Jesus.

Josef Kopeinig

Rektor des Bildungshauses Sodalitas in Tainach/Tinje

Ich bin begeistert von den Initiatoren dieser Bewegung für ein überzeugendes Engagement für christliche Werte. Wenn GOTT den ersten Platz einnimmt in unserem Leben, dann hat alles andere den richtigen Platz. Das LEBEN ist das grosse Geschenk Gottes, das uns gegeben ist, damit wir es in gegenseitiger Achtung und solidarischer Liebe leben. Wo die Wege des Menschen enden, beginnen die Horizonte Gottes. Im Gebet verbunden für alle Menschen, vor allem auch für Menschen, die in der Gesellschaft eine besondere Verantwortung tragen, grüsse ich recht herzlich!

Hans Grollitsch

Pastor LIFE Church Hermagor

Wenn Menschen Jesus begegnen, ändert sich alles. Christen sollen keine schweigende Mehrheit sein. Der Marsch für Jesus ist für mich ein wunderbarer Ausdruck unserer christlichen Gemeinschaft. Mit Jesus im Mittelpunkt sind wir als Kirche, trotz unserer Unterschiede, als Glaubensgemeinschaft vereint.

Georg Mayr-Melnhof

Loretto Gemeinschaft

JESUS - MEHR von Dir für unser schönes Land Österreich. Wir sehnen uns nach einer nachhaltigen Erweckung!

Diakon Mag. Johannes Fichtenbauer

Vorsitzender des Weg der Versöhnung (Runder Tisch)

Als Vorsitzender des Runden Tisches für den Weg der Versöhnung freue ich mich besonders, dass es auch in Kärnten einen regionalen Marsch für Jesus geben wird, der in Klagenfurt stattfindet.Wir dürfen Christus gemeinsam feiern, weil wir in IHM viel mehr gemeinsam haben, als was uns trennt, ja in gewisser Weise haben wir in IHM schon alles. Ein öffentliches Christusbekenntnis und ein gemeinsamer Lobpreis Gottes in den Straßen der Stadt ist uns möglich, auch wenn viele theologische Fragen zwischen den Konfessionen noch nicht restlos geklärt werden konnten.Die Erfahrung hat gezeigt, dass niederschwellige Veranstaltungen, wie der Marsch für Jesus hervorragend dafür geeignet sind, die Berührungsängste zwischen den Mitgliedern der verschieden christlichen Kirchen und Denominationen abzubauen.Und so gilt für Euren Marsch für Jesus“ die Verheißung Jesu ganz konkret: „Wenn zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen“ (Mt 18, 20).

Karl Peloschek

Vorsitzender ELAIA Christengemeinden, Pastor Christliches Zentrum Wien, Vorsitzender Kreis zur Einheit - Marsch für Jesus Wien

Es lässt die Freude aus dem Herzen fliessen, wenn wir Jesus öffentlich bekennen. Wie eine niemals endende Quelle möchte Jesu Herrlichkeit aus seinen Nachfolgern fliessen und den Menschen zurufen: "Glaube an den Herrn Jesus, dann wirst Du errettet werden."

PRESSE



Presse und Medien vor, während und nach dem Marsch für Jesus

  • Bericht auf Katholisch.at - ( 03.09.2019 - Webseitenpresseartikel )
  • Bericht auf kathpress.at - ( 15.09.2019, 09:38 Uhr - Webseitenpresseartikel )

Der ABLAUF und das PROGRAMM


SAMSTAG, 14. September 2019, ab 11:30 Uhr
11:30 Uhr Vorprogramm am Neuen Platz
12:30 Uhr "Marsch für Jesus" entlang der Marschroute
14:00 Uhr - 15:30 Uhr "Fest für Jesus" am Neuen Platz mit Musik, Gebet, Ansprachen u.v.m.

Das Programm mit Zeugnissen, Impuls-Botschaften, Lobpreis und Gebet ist vielfältig, abwechslungsreich und generationsübergreifend.

Unterschiedlichste Formen von Musik, Anbetung und Gebet werden den kulturell farbenfrohen Marsch prägen.
Mit dabei sind:

Melanie Payer

Sängerin

Der Glaube an Jesus hat mein Leben verändert und mich von Panik - Attacken befreit


Mario Mijic

Kinder- und Jugendpastor


Sabine Unterberger

Worship Band, Wolfsberg


Chor der Pfingstkirche Klagenfurt

Only because of the Lord God JAHWE, the Father and His Son, JESUS, the Savior


Benjamin Rindlisbacher

Chorleiter Kids Forever

Für uns als Kids Forever spielt Jesus Christus die Hauptrolle auf der Weltbühne. Denn er hat die Welt geschaffen und durch seinen Tod am Kreuz ist Versöhnung mit Gott möglich, für jeden der das in Anspruch nimmt. Dadurch werden wir zu Gottes Kindern - für immer - Kids Forever.


Blaskapelle

Gemeinde Elim


Hans Grollitsch

Pastor LIFE Church Hermagor


Gospel Drummers

Die ANFAHRT



Reisebusse können entlang der Reitschulgasse (Theater) und am Messegelände parken.

Der FESTPLATZ




Legende:
1. Erste Hilfe
2. Bühne 14x6 m, teilweise oder völlig überdacht
3. Zwei Info Stände als Faltpavillon 4x4m
4. Sound/Licht Steuerung, Faltpavillon 4x4m
5. Faltpavillon 2x3m

INFORMATIONEN und KONTAKT



Man kann sowohl als Einzelperson als auch gemeinsam als Gruppe an dieser von verschiedenen christlichen Kirchen getragener Veranstaltung teilnehmen.
Informationsmaterial (Einladungsflyer, Plakate) ist auf Wunsch erhältlich. Für allgemeine Fragen zum Ablauf oder zur Teilnahme von Gruppen wenden Sie sich bitte an:

Marsch für Jesus
Hubert Jarnig
Email: hubert@jarnig.info
Telefon: 0660 142 5658

Bitte helfen Sie mit und verbreiten Sie die Einladungen in Ihren Gemeinden, Kirchen, Gruppen und Organisationen!

Träger- und Unterstützerkreis:



Gemeinden, Werke, Vereine, Kirchen welche den M4J durch Gebet, persönliche Unterstützung, Finanzen etc. mittragen

  • Pfingstkirche Klagenfurt -
  • Evangelische Allianz Klagenfurt -
  • Katholische Charismatische Erneuerung Kärnten -
  • GospelHouse Klagenfurt -
  • Miteinander für Europa -
  • LIFE Church Kärnten -
  • PROVIP Eickhoff Ministries -
  • Loretto Gemeinschaft -
  • Weg der Versöhnung -
  • Frühstückstreffen für Frauen in Kärnten -
  • KISI - God´s singing kids -
  • Kids Forever -
  • Jugend für das Leben -
  • Katholischer Familienverband Kärnten -
  • ERF - Evangeliumsrundfunk Österreich -
  • Bibellesebund Österreich -
  • Kinderfest Arbeitskreis    -
  • Trinity - Christliche Privatschule für Kinder im Volksschulalter -
  • Radio Maria -

SPENDEN



PayPal:      

oder      
Banküberweisungen an:
Evangelische Allianz
IBAN: AT55 3938 4000 0002 6872
BIC: RZKTAT2K384
Der "Marsch für Jesus - Klagenfurt" wird finanziert durch freiwillige SPENDEN und regionalen SPONSOREN.
Möchten Sie Ihren Teil dazu beitragen, verwenden Sie bitte eine der angeführten Möglichkeiten.

- PayPal
- Überweisung auf Bankkonto
- Natürlich gibt es vor Ort am 14. September die Möglickeit eine Spende persönlich abzugeben

Einheit in Vielfalt - Vielfalt in Einheit

Kulturelle Veranstaltung ohne kommerziellen Hintergrund, der Eintritt ist frei, es wird eine freiwillige Spende eingehoben. Im Veranstaltungskomitee sind Vertreter vieler christlicher Konfessionen. Diese Art von Veranstaltung findet regelmäßig in Wien und in anderen Europäischen Städten statt.

© 2019